Veranstaltungsort / Zeit haben sich geändert!


Ort wird noch bekannt gegeben!

  • Marcus Schinkel Piano / Synth
  • Wim de Vries Drums
  • Fritz Roppel Bass
Crossover Beethoven

„Crossover Beethoven“
Markus-Schinkel-Trio

Ludwig van Beethoven galt als einer der besten Improvisationskünstler seiner Zeit. Was liegt also näher als den Klassiker Beethoven und den Jazz der Neuzeit miteinander in Verbindung zu bringen?

Das tut der Bonner Pianist Marcus Schinkel und sein Trio, deren neue CD „Crossover Beethoven“ vor kurzem auf dem Musikmarkt erschienen ist. Beethoven ist der Ausgangspunkt für die Höhenflüge des Trios zwischen Jazz, Klassik und Rock mit einem innovativen Sound zwischen Konzertflügel und Synthesizer, als hätten sich Keith Jarrett und Keith Emmerson zu einem pianistischen Rendezvous getroffen.

„Einfälle des großen Klassikers werden mit eigenen Ideen zu einem sinnlichen Hörvergnügen verwoben."
STERN

Marcus-Schinkel-Jazztrio
Marcus-Schinkel-Jazztrio

„Wahre Kunst ist eigensinnig ... läßt sich nicht in schmeichelnde Formen zwängen."
Beethoven Konversationsheft 1820

In Kooperation mit dem Jazz-Club Minden

Jazz Club Minden / www.jazz-minden.de

Einlass: ab 19.00 Uhr
Eintritt: 22 Euro | 11 Euro erm. | 7,50 Euro für Studenten & Schüler
VVK ab März 2020 bei express-tickets & eventim

Zurück