MiMiKo im Sommer

Kammermusikfreunde nach Pandemiepause mit hochkarätiger Konzertauswahl zurück

Nach langer pandemiebedingter Konzertpause sind nun auch die Kammermusikfreunde mit einer Reihe hochkarätig besetzter Konzerte zurück im Kulturleben Mindens. Unter dem Motto "MiMiKo- Nachlese 20/21" bieten international renommierte Musiker_innen vom 13. bis 15. August abwechslungsreiche Programme in der Aula des Ratsgymnasiums.

Am 13. August, 20 Uhr, kommt mit dem Pianisten und Sänger Aeham Ahmad der Träger des Internationalen Beethovenpreises für Menschenrechte nach Minden. Aeham Ahmad singt und spielt eigene Kompositionen und Musik aus seiner Heimat Syrien. Mit großer Besetzung kommt das Arte-Ensemble aus Hannover und präsentiert am 15. August in einer Kammermusikmatinee um 11:15 Uhr Ludwig van Beethovens Septett Es-Dur op. 20, Kammermusik von Mozart und ein Klarinettenquintett des Rintelner Komponisten und Beethoven-Zeitgenossen Adam Valentin Volckmar.

Der mehrfach preisgekrönte Pianist Hinrich Alpers beschließt am 15. August um 20 Uhr die kleine Reihe mit zwei großen Klavierwerken, die den intensiven Einfluss Beethovens auf die nachfolgende Komponistengeneration lebendig werden lassen: Franz Schuberts letzte Klaviersonate B-Dur D960 und die Bearbeitung von Beethovens 6. Sinfonie 'Pastorale' für Klavier von Franz Liszt.

Am 22. September wird die Musikalische Lesung "O lieb, o lieb, so lang Du lieben kannst!" mit Julia Stemberger, Rezitation, und Alfredo Perl, Klavier, um 19 Uhr stattfinden - der Raum wird noch bekannt gegeben.

Die Konzertveranstaltungen werden unter Berücksichtigung der jeweils zum Zeitpunkt geltenden Hygienemaßnahmen durchgeführt werden. Aufgrund der Corona-Auflagen für Veranstaltungen werden weniger Plätze als sonst zur Verfügung stehen. Ein Vorverkauf wird nicht stattfinden. Telefonische Reservierungen sind möglich über Almut Preuß-Niemeyer unter 0172-6601439.

Plan B(eethoven) – Mimiko „Roll over Beethoven:
Die neuen Termine September 2020 bis Juni 2021

Liebe Kammermusikfreund_innen,

mit Künstler_innen und Konzertprogrammen können wir eine Kammermusiksaison der Mindener Mittwochskonzerte planen – ein Virus jedoch, so klein es auch ist, kann viele Pläne nachhaltig ändern.

Nachdem das kulturelle Leben über viele Wochen stillstand und einige Konzerte nicht mehr stattfinden konnten, haben sich in der letzten Zeit einige von Ihnen schon erkundigt, wann es denn bei uns weitergeht, und vor allem auch: wie und wo wieder Mimiko-Konzerte stattfinden werden.
Wir sind froh, nun endlich die Antwort geben zu können: MiMiKo hat einen „Plan B“! Das „B“ steht für uns für: Beethoven, denn wir beenden das Beethoven-Jahr nicht mit dem Ende des Jahres 2020, sondern wir führen es bis in das Jahr 2021 fort. Es steht für gute Beziehungen zu den Künstler_innen, die alle mit uns neue Termine für die nächsten Monate gemacht haben ebenso wie für Beharrlichkeit, denn trotz einer nicht ganz einfachen Konzertraum-Situation in Minden werden alle Konzerte stattfinden. Nicht zuletzt steht es auch für besondere Vorsicht, denn diese ist auch weiterhin notwendig, damit schöne und berührende Konzerterlebnisse in den Zeiten der Corona-Pandemie trotzdem sichere Veranstaltungen für alle sein können.

Ihr Jahresheft 2020 sollten Sie unbedingt behalten, denn die Informationen zu den Konzerten gelten weiterhin – Orte und Termine werden sich aber ändern.

Den Anfang machen am 16. September der Konzertmeister der Wiener Philharmoniker Volkhard Steude und Almut Preuß-Niemeyer am Klavier mit einem Konzerttag im LWL-Preußenmuseum. Da aufgrund der besonderen Vorschriften derzeit nur maximal 80 Personen im Ständersaal die Musik genießen dürfen, wird es ein Nachmittagskonzert um 16:00 Uhr und ein Abendkonzert um 20:00 Uhr geben. Ein kleiner Hinweis für die Kenner_innen: im Nachmittagskonzert können Sie die erste Violinsonate Beethovens hören, im Abendkonzert die letzte.

Die besonderen Hinweise im Rahmen der Coronaschutzverordnung können Sie auf dem beigefügten Infoblatt lesen, dem auch schon die vorgeschriebene Karte für die Kontaktpersonen-Nachverfolgung beigefügt ist.

Wir empfehlen, die Konzertkarten für den 16. September im Vorverkauf zu erwerben, entweder über express Tickets in der Obermarktstraße (Tel. 0571/88277) oder mit einem Anruf bei Almut Preuß-Niemeyer (Tel. 0172 6601439). Es wird auch eine Abendkasse geben, aber aufgrund der Vorschriften zur Kontaktpersonen-Nachverfolgung wird die Abwicklung des Kartenverkaufs etwas länger dauern als sonst und es kann daher zu Wartezeiten kommen.

Die weiteren neuen Konzerttermine und -orte entnehmen Sie bitte dem Flyer „Plan B(eethoven)“, der das Jahresheft für das besondere, verlängerte Beethovenjahr ergänzen soll. Diesen können Sie ausdrucken oder aber Sie nehmen sich am 16. September ein Druckexemplar mit und legen es in das MiMiKo-Jahresheft. Ab August wird er auch bei express Ticketservice ausliegen.

Wir freuen uns darauf, Sie trotz der ungewöhnlichen Umstände unserer neuen Normalität zu den „Roll over Beethoven!“-Konzerten von MiMiKo begrüßen zu dürfen!

Für den Vorstand der Kammermusikfreunde:
Wiebke Buth, 1. Vorsitzende

Die nächsten Mindener Mittwochskonzerte

Die nächsten Konzerte der Mindener Mittwochskonzertreihe 2020.

Die nächsten Konzerte

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Die Konzerte der Musiktage 2020
MiMiKo-Musiktage - Vom Solo zum Septett

Mindener Mittwochs Konzerte Musiktage vom 3. bis 7. Juni 2020:

Die Mindener Musiktage sind auf Frühjahr 2021 verschoben!

Leider können die MiMiKo-Musiktage auch im April 2021 pandemiebedingt nicht stattfinden. Derzeit prüfen wir Möglichkeiten, die Konzerte im August anbieten zu können.

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Flyer „Plan B(eethoven) - Die neuen Konzerttermine und -orte

Flyer „Plan B(eethoven)" als PDF (213,5 KiB)